Offizielles Logo des Moselsteig

Moselsteig

Nach der sehr positiven Resonanz der Besucher auf die Mehretappenwanderwege Rheinsteig und Eifelsteig gibt es seit Frühjahr 2014 auch entlang der Mosel einen Fernwanderweg: Basis bilden die bestehenden Wanderwege der Mosel.Erlebnis.Route und die Moselhöhenwege. Ergänzt mit neuen Streckenabschnitten führt der Fernwanderweg Moselsteig in 24 Etappen auf einer Gesamtstrecke von 365 km von Perl in der Nähe von Trier nach Koblenz.

Von Ediger-Eller kommend ist der letzte Teil der 17. Etappe ab Briedern identisch mit dem Kulturweg Briederner Schweiz und endet in Beilstein am Moselufer. Im Bereich der Burgruine Metternich hat man einen tollen Ausblick auf den weiten Gleithang auf der gegenüberliegenden Moselseite, wo sich Ellenz-Poltersdorf befindet.

Ausblick auf den weiten Gleithang und Ellenz-Poltersdorf

Die 18. Etappe startet in Beilstein und führt zu Beginn über einen Abschnitt des Rundweges Erlebnis Moselkrampen durch den Rosenberg gegenüber von Ellenz nach Bruttig-Fankel. Am Ortsausgang von Bruttig-Fankel geht es für die Wanderer weiter durch das Kabainerbachtal in Richtung Valwigerberg.

Von Beilstein können Sie mit der Fähre überfahren und nach wenigen Minuten Fußmarsch erreichen Sie Ellenz. Von dieser Moselseite hat man einen wunderschönen Ausblick auf Beilstein, das Dornröschen der Mosel, für welchen allein sich die Überfahrt mit der Fähre lohnt.

Weitere Etappenorte neben Beilstein sind von Ellenz-Poltersdorf bei Nutzung des Gäste-Tickets kostenlos mit Bus und Bahn erreichbar, so dass sich die Wanderung einzelner Etappen des Moselsteigs vom Stützpunkt Ellenz-Poltersdorf anbietet.

Den Etappenverlauf des Moselsteigs zeigt die folgende Grafik:

Etappenplan Moselsteig. Quelle der Grafik: www.moselsteig.de/der-moselsteig/uebersichtskarte/ am 8. März 2014

Die offizielle Homepage des Fernwanderweg Moselsteig mit einer Vorstellung der einzelnen Etappen und weiterführenden Informationen finden Sie hier: www.moselsteig.de.

Fenster schließen